News

  • Ferienprogramm in der Stadtbücherei

    In der Zeit vom 27.06. bis 09.08. sind in diesem Jahr die Sommerferien in NRW. Dies nehmen wir zum Anlass ein kleines Ferienprogramm für Groß und Klein anzubieten.

    "3 Minuten Urlaub"-Fotoaktion
    Donnerstags, 16.00-17.00 Uhr 
    Einfach mal eben den Alltag entfliehen? Ans Meer, in die Berge oder doch ein Kurztrip ins Weltall? Bei uns kein Problem. Mit unserer Fotoaktion vor dem Greenscreen ist ein typischer Urlaubsschnappschuss überall möglich


    Großspiele
    Während der gesamten Sommerferien werden die Großspiele der Bücherei ausgestellt und laden zum gemeinsamen Ausprobieren ein. Jeden Tag wid ein ausgewähltes Spiel zur Verfügung stehen, welches während der Öffnungszeiten von Klein und Groß getestet werden darf. Unter anderem erwartet Euch Piratenbillard und Klask. Eine Ausleihe an Privatpersonen kann leider nicht erfolgen.


    Spielevorstellung "Spiel der Woche"
    Mittwochs, 15.30-16.30 Uhr 
    Unser Spieleteam stellt das "(Gesellschafts-)Spiel der Woche" vor und erkälrt, wie es geht. Im Anschluss bleibt natürlich noch Zeit zum testen und anspielen.

    "verpackte Bücher"
    Dein Blind-Date für die Sommerferien (Kinder und Jugendliche) bzw. den Sommerurlaub (EW)
    Im Zeitraum vom 27.06.-09.08. bieten wir wieder ein besonderes Leseerlebnis an. Sowohl für die Großen als auch für die Kleinen kehrt unser beliebtes "Blind Date mit einem Buch" zurück. Ausgestellt werden verpackte Bücher, die nur mit einem kleinen Zitat und einer groben Genre-Richtung von sich überzeugen können.

    Vorlesen
    jeden zweiten Samstag für unterschiedliche Altersgruppen
    An drei Samstagen innerhalb der Ferien erzählen unsere Vorleser*innen spannende Geschichten für Kinder im Alter von 4-7 Jahren. Das Vorlesen findet von 10.00-10.30 Uhr statt.

    Anmeldung erforderlich - 02.07. (2-4 J.), 16.07. (4-6 J.) & 30.07. (5-7 J.)

    Kopfkino - Sonderveranstaltung
    22. Juli von 19.00-20.30 Uhr
    Wir bekommen einfach nicht genug vom Kopfkino: daher gibt es ein Kopfkino Ferien Spezial. Doch welche Folge sollen wir hören? Das dürft ihr entscheiden: stimmt ab dem 01. Juli via Social Media oder an unserer Tafel ab. Ihr könnt aus den fünf Lieblingsfolgen des Büchereiteams auswählen.

    Anmeldung erforderlich

    Fotoaktion "Urlaubsbuch"
    Gesucht wird das Urlaubsbuch 2022 - schickt uns gern bis Ende der Ferien ein Foto von dem Buch, was euch am Besten gefallen hat, und schreibt uns, wieso es das Urlaubsbuch 2022 werden sollte.

    Gamingecke
    Spielzeiten Di.-Fr. 10.00-13.00 & 14.30-17.30 Uhr
    Auch in den Ferien ist unsere Gamingecke für euch geöffnet. Es gelten die gleichen Spielregeln wie sonst. Montags veröffentlichen wir auf unseren Social Media Kanälen das "Spiel der Woche", welches in der jeweiligen Woche von Euch gezockt werden kann.

    Anmeldung nicht erforderlich, Reservierung von einem Zeitfenster möglich


  • Endlich wieder zocken

    Das Warten hat ein Ende: unsere Gamingecke ist wieder geöffnet.
    Zum Start steht die PlayStation 4 zur Verfügung.

    Es gelten folgende Spielregeln:
    • Spielzeiten 14.30-17.30 Uhr, wobei jede*r nur 30 Minuten spielen darf.
    • Controller sind gegen Pfand im Büro erhältlich.
    • Es kann immer nur das "Spiel der Woche" gespielt werden. Dieses geben wir Montags auf unseren sozialen Medien bekannt. Gern nehmen wir dafür auch Wünsche entgegen.
    • Wir würden uns freuen, wenn niemand allein zocken müsste. Wir suchen immer Spiele für 2-4 Spieler raus.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Man kann sich aber ein Zeitfenster reservieren.

    Bildquelle: pixabay

  • #StandWithUkraine

    Unter dem Hashtag „Stand with Ukraine“ setzt auch der Deutsche Bibliotheksverband, dessen Mitglied die Stadtbücherei St. Felizitas ist, ein Zeichen und solidarisiert sich mit der Ukraine:

    „Bibliotheken als Orte der Begegnung und des Zusammenhaltes unterstützen Menschen gerade auch in Zeiten, in denen die freiheitlichen Werte unserer offenen, pluralistischen und toleranten Gesellschaft gefährdet sind. In Bibliotheken als Orte der gelebten Demokratie können Menschen ihr Recht auf freie Meinungsäußerung, politische Meinungsbildung und gesellschaftliche Teilhabe ausüben. Bibliotheken leisten Aufklärung und ermöglichen Zugang zu seriösen Quellen. Sie unterstützen Menschen dabei, Falschinformationen besser zu erkennen, was in diesen Zeiten wichtiger ist denn je." 
    (Bild-)Quelle: dbv

    An dieser Stelle haben wir für Sie ein paar Informationen zusammengetragen zu verschiedenen Bereichen. Wir sind bemüht den Artikel laufend zu aktualisieren. Wenn Sie weitere seriöse Quellen, Medientipps oder Hilfsangebote empfehlen möchten, senden Sie uns gern eine E-Mail an info@buecherei-lh.de. Vielen lieben Dank.

    Hintergrundinformationen sowie Hilfsangebote (vor Ort)

    Die Stadtbücherei München hat Hintergründe und Medientipps rund um die Ukraine sehr gut zusammengetragen.

    Das Goethe-Institut hat eine Informationsseite für Geflüchtete aus der Ukraine, die nach Deutschland kommen, eingerichtet. Die Seite ist sowohl auf Ukrainisch, Russisch und Deutsch verfügbar.

    Und auch die Stadt Lüdinghausen hat eine extra Seite für Hilfsmöglichkeiten und weiteren Informationen für die vom Krieg betroffenen Menschen eingerichtet.

    Kinderbücher und andere Medien auf Ukrainisch

    Neu bei uns im Büchereibestand sind neun zweisprachige Bildwörterbücher Deutsch-Ukrainisch zu verschiedenen Themen. Diese können für vier Wochen entliehen werden.

    Update 14.07.: Danke der Unterstützung der Kurt Wolff Stiftung haben wir nun achtzehn Kinder- und Jugendbücher in ukrainischer Sprache bei uns im Bestand. Eine kleine Übersicht findet ihr hier

    Die Verlagsgruppe RandomhousePenguin hat vier seiner Bilderbücher ins Ukrainische übersetzt und zum kostenfreien Download zur Verfügung gestellt.

    Der Carlsen Verlag gibt in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern bzw. Unterstützer*innen ein Pixi-Buch für geflüchtete Kinder aus der Ukraine heraus. Das Buch „Pixi bekommt Besuch“ wurde ins Ukrainische übersetzt und wird an den lokalen Buchhandel verteilt. Insgesamt werden 30.000 Exemplare kostenlos zur Verfügung gestellt. Anfragen hierzu bitte direkt an den örtlichen Buchhandel.

    Mit dem Titel „For Kids from Ukraine” hat Katka Makara (SK) eine Linksammlung zu eBooks, eAudios und Filmen für Kinder in ukrainischer Sprache zusammengestellt. Bisher verfügbar auf Ukrainisch, Slowakisch, Russisch, Polnisch, Spanisch, Englisch, Niederländisch und Deutsch.

    Auch das Programm „Lesestart 1-2-3“ hat nun Tipps zum Vorlesen im Familienalltag auf Ukrainisch veröffentlicht.

    Die Digitale Bibliothek der ukrainischen Literatur hat auf ihrem YouTube Kanal Audioaufnahmen zur Verfügung gestellt.

    Auch Edition bi:libri, Hueber und NordSüd möchten geflüchtete Kinder unterstützen und bringen das Bilderbuch "Kleiner Eisbär - Wohin färhst du, Lars?" als zweisprachiges Bilderbuch (Deutsch-Ukrainisch) heraus. Das Buch erscheint am 17. Juni und kann über den örtlichen Buchhandel verschenkt werden. Vorab gibt es bereits eine digitale Version kostenlos.

    Spracherwerb bzw. Übersetzung

    Die Flüchtlingshilfe München e.V. hat ein Heft zum Deutschlernen auf Ukrainisch zusammengestellt.

    buchstaben.com hat ebenfalls ein Heft zum Deutschlernen auf Ukrainisch erstellt.

    Der Verlag Reise Know-How stellt seinen „Ukrainisch Wort für Wort – Kauderwelsch-Sprachführer“ im Rahmen der eBook-Solidaritätsaktion „miteinander reden hilft“ zur Verfügung: PDF oder ePUB - Format.

    Ein weiteres Angebot findet man bei Kreuzworträtsel.de, die ein kosten- und werbefreies Wörterbuch auf Deutsch-Ukrainisch auf ihrer Seite anbieten. Es enthält neben alltäglichen Vokabeln, auch Redewendungen und hilfreiche Informationen für Ukrainer*innen für ihren Aufenthalt in Deutschland.

    Bilderbuch-Empfehlungen für Kinder rund um das Thema Krieg & Frieden

    Wenn das Thema Krieg für uns Erwachsene manchmal schon schwer zu greifen ist, wie ist das dann erst für unsere Kleinen? Die Stiftung Lesen hat drei Bilderbuch-Empfehlungen herausgegeben, die sich mit diesem Thema befassen und einen Gesprächsanlass bieten, um mit Kindern darüber zu sprechen:

    • Wie ist es, wenn es Krieg gibt?
    • Zuhause kann überall sein
    • Frieden

    Alle drei Bücher haben wir im Bestand und können bei uns entliehen werden.

    Spendenaktion

    Es gibt natürlich viele tolle und wichtige Spendenaktionen. An dieser Stelle würden wir gern „10.000 ukrainische Bücher für geflüchtete Kinder“ von der Kurt Wolff Stiftung erwähnen. Mit der Aktion sollen unentgeltlich Bücherpakete an geflüchtete Kinder, aber auch an Schulen, Hilfsinitiativen und Büchereien verteilt werden. Um dies realisieren zu können, werden Spendengelder benötigt. Nähere Informationen erhalten Sie hier oder via Mail an ukraine@kurt-wolff-stiftung.de


  • BFD - Erfahrungsbericht von Lea

    Was hast du für Aufgaben bei uns in der Bücherei?

    Neben typischen Bürotätigkeiten wie beispielsweise das Bekleben und Einbinden von Büchern, die Vorbereitung der Anruflisten oder mal ein Botengang zum Pfarramt, gehört auch die aktive Kundenbetreuung mit zu meinem Aufgabenfeld. Zwischendurch sortiere ich auch Medien wieder ein, die zurückgekommen sind, oder räume Regale auf.

    Weiterhin darf ich bei verschiedenen Veranstaltungsformaten bei der Planung und Umsetzung unterstützen. Besonders viel Spaß macht mir die Vorbereitung von unserem Spiele-Zockerabend, wo wir im Vorfeld über mögliche Spiele diskutieren, ausprobieren und am Abend selbst die Spiele erklären und gemeinsam mit den Besucher*innen austesten.

    Und welche Aufgabe macht dir am meisten Spaß?

    Am meisten Spaß macht es mir ein Buch bis zu seiner Fertigstellung zu „begleiten“.

    Nachdem das Buch eingetroffen ist, erfasst man es im System. Dann wird das Buch so präpariert, dass die Kunden es ausleihen können, indem man es u.a. foliert.

    Was hat dich in deinem FSJ/BFD bei uns überrascht bzw. was hättest du so nicht erwartet?

    Die Atmosphäre zwischen den Mitarbeiter*innen hat mich besonders positiv überrascht. Ich wurde sofort gut aufgenommen und in den Alltag integriert. Auch bei Fragen, konnte ich mich von Anfang an an alle wenden.

    Zudem war ich erstaunt, wie viele Mitarbeiter*innen in der Bücherei tätig sind. Neben uns 7 Hauptamtlichen gibt es nämlich noch ca. 30 Ehrenamtliche, die alle an einem bestimmten Wochentag vormittags oder nachmittags zu uns kommen und uns im Büchereialltag unterstützen.

    Und ich hätte nicht gedacht, was alles hinter dieser Arbeit steckt. Allein der Prozess bis das Buch endlich im Regal zu finden ist, hat mich beeindruckt und fasziniert.

    Wie würdest du dein FSJ/BFD insgesamt einschätzen? Was bedeutet es für deine Zukunft?

    Ich habe das BFD gemacht, um ein Jahr Pause zwischen Schule und was auch immer danach auf mich zukommt, zu haben. In dem Jahr wollte ich mir darüber klar werden, was ich beruflich machen möchte: Studieren oder doch eine Ausbildung anfangen? Und vor allem in welche Richtung es gehen soll? Die Antwort auf diese Fragen ist mir am Ende meines ersten Bufdi-Jahres gekommen: Ich fühle mich im Bibliothekswesen wohl und möchte mich in diese Richtung weiterbilden und -entwickeln. Kurz darauf habe ich von meinem Chef die Zusage erhalten, dass ich Ausbildung zur FAMI (Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste) im August 2022 in der Bücherei anfangen darf. Nicht nur um die Übergangszeit bis zur Ausbildung zu überbrücken, sondern auch weil mir die Aufgaben in der Bücherei so viel Spaß machen, habe ich mich dazu entschlossen, mein BFD um ein weiters Jahr zu verlängern.

    Auch auf persönlicher Ebene hat mir das BFD sehr weitergeholfen, da ich selbstbewusster geworden bin und auch öfter als früher meine Meinung sage. Zudem kann ich mittlerweile viel besser auf Menschen zugehen, da mir der tägliche Kundenkontakt dabei geholfen hat, meine kommunikative Hemmschwelle zu überwinden.

    Und was nicht fehlen darf: was ist dein Lieblingsmedium?

    Ganz klar: das BUCH!!! :)

    Und eine fiese Frage zum Schluss: würdest du uns (die Bücherei) als Einsatzstelle weiterempfehlen?

    DEFINITIV :)

    Wenn man jemanden auf der Straße fragen würde, was denn eine typische Einsatzstelle des FSJ bzw. BFD ist, würden die meisten wahrscheinlich sofort  Krankenhaus, Altenheim oder Kindergarten sagen. Das dachte ich auch, weshalb ich mich am Anfang auch eher nach Plätzen in der Richtung umgeguckt habe, bis ich durch Zufall gesehen habe, dass die Bücherei in Lüdinghausen auch einen BFD-Platz anbietet.                                                                                                                                                    Ich habe es bis heute nicht bereut, woanders hingegangen zu sein, da ich im Nachhinein auch denke, dass weder Krankenhaus, Altenheim noch Kindergarten etwas Anderes für mich gewesen wären, als ein Ort, wo ich dieses eine Jahr überbrücke.

    Das Büchereiteam ist einfach klasse und man wird sofort mit in den Alltag eingebunden und bekommt Aufgaben, für die man selbst verantwortlich ist. Zudem sind die Arbeitszeiten meiner Meinung nach super, da man zwar Samstags morgens arbeiten muss, dafür aber den ganzen Montag frei hat, wo ich z.B. oft Termine wahrnehme oder meine Hobbys ausübe.   

    Interesse geweckt?

    Wir suchen übrigens ab dem 01. August 2022 einen Bufdi bzw. eine Budfine. Bewerbungen können via Mail an info@buecherei-lh.de geschickt werden. 


  • SAMi - Dein Lesebär

    Mit SAMi - dein Lesebär können Kinder ab 3 Jahren eigenständig die Welt der Bücher entdecken und sich von ihm seine "Lieblingsbücher" vorlesen lassen.
     
    Aktuell sind es rund 20 SAMi Bücher, die ab sofort bei uns entleihbar sind. Wer sich SAMi einmal in Ruhe anschauen und kurz ausprobieren möchte, kann dies bei uns an der Infotheke machen.

  • NEU! NEU! NEU! - Anfragen per WhatsApp möglich

    Ab sofort könnt Ihr uns auch über WhatsApp erreichen. Wenn Ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, dann schickt uns einfach eine Nachricht über unsere Festnetznummer +4925915517 per WhatsApp und wir melden uns während unserer Bürozeiten bei Euch zurück.

    Wir sind aber auch weiterhin per Telefon (02591/5517), per Mail (info@buecherei-lh.de) oder persönlich vor Ort für Euch da.


  • Das kommt mir in die Tüte!

    Unter diesem Motto startet die Stadtbücherei St. Felizitas die Aktion „Einen Büchereiausweis zum Schulanfang“

    Das Lesen ist eine Schlüsselqualifikation für erfolgreiches Lernen, daher sollten Kinder so früh wie möglich den Zugang zu Büchern und Medien bekommen.

    In Zusammenarbeit mit den Schulen wollen wir den Kindern Lese- und Medienkompetenz vermitteln.

    Unterstützen Sie Ihr Kind mit einem eigenen Büchereiausweis. Kinder können Bücher, Zeitschriften, CDs und Spiele kostenlos entleihen.

    So geht’s:  Kommen Sie einfach in die Bücherei und bringen einen gültigen Personalausweis mit und schon können Sie für Ihr Kind einen Büchereiausweis bekommen.


  • Sharemagazines

    Über 300 aktuelle Zeitungen und Zeitschriften zum Lesen in der Bücherei über die Sharemagazines-App.

  • Jugendclub

    Achtung Jugendliche!

    Wir wollen nicht nur "für" die Jugendlichen etwas machen, sondern wir wollen "MIT" den Teenagern gemeinsam arbeiten.
    Wer also Lust hat sich bei uns in der Bücherei zu engagieren und "Mitmachen, Mitreden und Mitgestalten" will, sollte sich bei uns melden.
    Datei

  • Unser Katalog auf dem Smartphone

    Mal eben unterwegs schauen, ob ein Medium in der Bücherei vorhanden und verfügbar ist?
    Für Besitzer eines Smartphones mit Android-Betriebssystem kein Problem.
    Einfach die kostenlose OpacApp im Playstore laden und die Bücherei Lüdinghausen auswählen.
    Dann kann man sogar sein eigenes Benutzerkonto verwalten.
    Nähere Infos auch unter www.opacapp.de

  • Die Bücherei hat ein ganz neues Buch -> Ein Facebook

    Nun sind wir auch bei Facebook gelandet. Schaut doch mal rein und tretet gerne mit uns in Kontakt!